Zum Hauptinhalt springen
NACHRICHTEN

So richten Sie SEO in WordPress ein

Durch 18. Februar 2020Keine Kommentare

Wenn Sie eine Website erstellen, besteht das Ziel darin, Ihre Produkte, Dienstleistungen oder Informationen mit so vielen Menschen wie möglich zu teilen. Und dazu brauchen Sie Leute, die Ihre Website besuchen und sehen, was sie zu bieten hat. Wenn Sie jedoch eine neue Website erstellen, wird diese nicht automatisch auf der ersten Seite der Google-Ergebnisse angezeigt.

Sie müssen es für SEO optimieren, um es sichtbar zu machen, und wir zeigen Ihnen, wie es mit WordPress geht.
In nur wenigen Schritten erfahren Sie, wie Sie den Grundstein für WordPress SEO im Jahr 2020 legen.

Warum ist SEO wichtig?

SEO-Strategien berücksichtigen Suchmaschinenalgorithmen und helfen Ihnen, die Autorität und Sichtbarkeit Ihrer Website aufzubauen. SEO ist ein Muss für jede erfolgreiche digitale Marketingstrategie, egal ob Sie WordPress oder eine andere Plattform verwenden.

Ist WordPress gut für SEO?

WordPress ist seit vielen Jahren eines der beliebtesten Website-CMS. Es begann als Blogging-Plattform, wurde aber in den letzten Jahren als Website-Plattform immer beliebter.
Es bietet anpassbare Themen und eine Vielzahl von Tools, Erweiterungen und Widgets.
Es hat einige großartige Tools zum Erstellen von Websites, die es sehr SEO-freundlich machen.
Es ist auch eine erschwingliche Plattform mit ausgezeichnetem technischem Support und vielen verfügbaren Ressourcen.
WordPress leidet in gewisser Hinsicht, wenn es um SEO geht. Im Backend ist es sehr kompliziert. Möglicherweise benötigen Sie einen SEO-Experten und einen professionellen Webentwickler sowie Recherchen, um fortschrittlichere SEO zu implementieren.
In den meisten Fällen ist jedoch kein Experte erforderlich, da SEO auf der Plattform eingerichtet werden kann. Sie müssen nur ein Plugin auswählen und lernen, wie man es benutzt.
Auch WordPress-Websites können durch Googles Mobile-First-Indexierung negativ beeinflusst werden.

Schritt-für-Schritt-WordPress SEO-Setup: So machen Sie SEO auf WordPress selbst

WordPress kann eine solide Grundlage für gute SEO bieten, aber es gibt viele Dinge, die Sie tun können, um Ihre Website für Suchmaschinen sichtbarer zu machen. Hier ist eine detaillierte Liste, wie wir SEO auf WordPress verwalten.

1. Optimieren Sie die URL-Struktur

Sie müssen von Anfang an die richtige Permalink-Struktur auswählen, sonst können später SEO-Probleme auftreten. Eine einfache Möglichkeit, Ihre URLs zu strukturieren, ist wie folgt: yourwebsite.com/category/sub-category/product-page.
Diese URL-Struktur wird „hübsche URL“ genannt und Sie können sie über das Menü Einstellungen> Permalinks in WordPress aktivieren

2. Wählen Sie zwischen www oder nicht www

Möchten Sie eine Website, die wie „www.xyz.com“ oder einfach nur „xyz.com“ aussieht? Dies hat normalerweise keinen Einfluss auf SEO, aber wenn beide Versionen vorhanden sind, werden Sie in Schwierigkeiten mit Google geraten. Es ist hauptsächlich eine Frage der persönlichen Vorlieben, aber es ist etwas, worüber Sie nachdenken sollten.

3. Legen Sie das SSL-Zertifikat (HTTPS) Ihrer Site fest

Der nächste Schritt besteht darin, ein SSL-Zertifikat einzurichten, das jetzt benötigt wird, wenn Sie in Suchmaschinen angezeigt werden möchten. Bis zu 90% der Suchergebnisse der Seite Nr. 1 bei Google wird definitiv HTTPS sein.

4. Installieren Sie das Yoast SEO-Plugin

Zuvor haben wir erwähnt, dass WordPress viele nützliche Plugins enthält, die Ihnen das Leben erleichtern können. Yoast ist eines der besten Plugins, das einen großartigen Job macht. Dank seiner einfach zu bedienenden Tools kann Yoast Ihnen bei der SEO und der Inhaltsoptimierung auf Webseiten und Blogs sehr helfen.

5. Überprüfen Sie Google, Bing und Yahoo

Als Nächstes sollten Sie Ihre Website bei Suchmaschinen (wie Google, Bing und Yahoo) einreichen und die Inhaberschaft bestätigen. Auf diese Weise können Sie die Leistung Ihrer Website überwachen, Schlüsselwörter anzeigen, Warnungen zu defekten Links und Linkbacks erhalten und viele wertvolle Daten über diese Suchmaschinen erhalten.

6. Optimieren Sie Ihre XML-Sitemap (schließen Sie irrelevante Inhaltsseiten aus)

Dadurch können Suchmaschinen wissen, wann Ihre Website aktualisiert wurde. Yoast konfiguriert automatisch * XML-Sitemaps, um die Dinge einfacher zu machen.
Optimieren Sie Ihre Robots.txt-Datei – Dies ist eine Datei, die auf dem Server Ihrer Site platziert wird, um Suchmaschinen-Robots anzuweisen, wie Dateien in Ihrer Domain gecrawlt und indiziert werden. Es gibt zwei Möglichkeiten, robots.txt in WordPress zu bearbeiten:
Verwenden Sie Yoast> Tools> Editor, um das Problem zu beheben.
Falls nicht verfügbar, installieren Sie das Plug-in „Virtual Robots.txt“
Hinweis: Stellen Sie sicher, dass Sie die XML-Sitemap zur Robots-Datei hinzufügen.

HTML-Sitemaps erstellen

Viele Websites können zusätzlich zu einer XML-Sitemap von einer HTML-Sitemap profitieren. Das Plug-in „Simply map“ macht es Ihnen leicht.

7. Optimieren Sie Ihre Website auf Geschwindigkeit

Eine gute Website ist eine schnelle Website. Heutzutage müssen Websites qualitativ hochwertige Bilder und Designs haben, aber sie müssen trotzdem fast sofort geladen werden, sonst verlieren Sie Besucher. Die Ladegeschwindigkeit wirkt sich sowohl direkt als auch indirekt auf Ihre SEO aus. Wir empfehlen ein Bildoptimierungs-Plugin wie Imagify und ein Cache-Plugin. Außerdem empfiehlt es sich, die Einstellungen für Minimieren, Lazy Loading und CDN-Zustellung zu ändern.

8. Schema-Markup installieren

Wenn Sie ein lokales Unternehmen, einen Online-Shop oder ein Influencer betreiben, ist dies sehr wichtig. Helfen Sie Suchmaschinen, Besuchern, die auf Google nach Ihnen suchen, wertvolle Ergebnisse zu liefern. Hier sind einige der Plugins, die wir regelmäßig für grundlegendes Schema-Markup verwenden und empfehlen: All In One Schema Rich Snippet, WP Review, snip - The Rich Snippets & Structured Data Plugin und Schema.

Es gibt viele Möglichkeiten, SEO auf WordPress einzurichten und nach Ihren Bedürfnissen zu optimieren. Als Branchenprofis sind dies unsere Vorschläge. SEO entwickelt sich jedoch ständig weiter. Wenn Sie in diesem begehrten Google-Suchraum bleiben möchten, müssen Sie mit den Veränderungen Schritt halten und kontinuierlich optimieren. Schauen Sie sich unseren SEO-Management-Service an, um eine erschwingliche All-in-One-SEO-Unterstützung für Ihr Unternehmen zu erhalten.

Können wir dir helfen? Plaudern