Zum Hauptinhalt springen
NEUGIERDE

Supreme Court: Apple verliert Klage wegen Apps

Durch 14. Mai 2019Keine Kommentare

«Apple hat vor dem Obersten Gericht verloren. Die Weisen haben entschieden, dass Verbraucher mit Klagen fortfahren können, in denen Cupertino beschuldigt wird, seine Marktbeherrschung genutzt zu haben, um die Preise im App Store zu erhöhen. Das berichtet die Agentur Bloomberg.

Apple hatte sich an den Obersten Gerichtshof gewandt und versucht, die Entscheidung eines Richters aufzuheben, der der Verbrauchergruppe grünes Licht gegeben hatte, eine Sammelklage gegen das Unternehmen des angebissenen Apfels zu erheben.

Das von Tim Cook geführte Unternehmen erklärte in einer Mitteilung, dass „es die Entwickler sind, die den Preis der App bestimmen“, „Apple spielt dabei keine Rolle“. „Der App Store ist kein Monopol“, betonte das Unternehmen.

Gestern brach Apple an der Wall Street zusammen, wo die Cupertino-Titel mehr als 5% verloren haben. Neben der Niederlage vor dem Supreme Court geht es um den „Zöllekrieg“ zwischen den Vereinigten Staaten und China.“

 

#apple #iphone #iphonex #ios #cause #legal 1TP4 Law 1TP4Justice #court

 

Quelle ANSA http://bit.ly/2WHNGGX

Können wir dir helfen? Plaudern