Zum Hauptinhalt springen
NEUGIERDE

Von Hackern zu Malware: So vermeiden Sie die Gefahren des Netzwerks

Durch 25. September 2019Keine Kommentare

"Dass das Internet eine beispiellose Ressource ist, ist mittlerweile bekannt, da es in verschiedenen Sektoren, in allen Teilen der Welt an Boden gewinnt und in vielen Fällen alte Gewohnheiten untergräbt, gegenüber denen des Kaufs - mit der Verbreitung des E-Commerce -. bis hin zu analoger Unterhaltung, Weitergabe von Diensten an den Bürger, zunehmend computerisiert.

Wie aus dem Digitalen Bericht von 2018 hervorgeht, ist inzwischen von umwerfenden Zahlen die Rede, mit einem weltweiten Netzwerknutzer von über 4 Milliarden, mehr als 43 Millionen Internetnutzern allein in Italien und einer Wachstumsrate von zwei Zahlen (10 Prozent).

 

Zusammen mit den unbestreitbaren Vorteilen, die das Online-Universum bietet, haben sich im Laufe der Zeit auch Phänomene entwickelt, die die Sicherheit und Privatsphäre des Benutzers gefährden können, manchmal sogar mit dem Risiko eines Geldverlusts, insbesondere wenn Sie bestimmte Vorsichtsmaßnahmen nicht treffen und wenn die Net ist naiv und oberflächlich konfrontiert.

Hier ist was sie sind:

 

⦁ Viren und Malware, die Geräte beschädigen und manchmal ein Lösegeld erfordern, um den Computer freizuschalten, wie im Fall von Ransomware, oder die sogenannten "Lösegeldviren", die von besonders erfahrenen und skrupellosen Cyberkriminellen implementiert werden

⦁ Betrugsnachrichten, die während der Navigation angezeigt werden und häufig nur schwer von Nachrichten zu unterscheiden sind, die von der auf dem verwendeten Gerät installierten Antivirensoftware gesendet werden

⦁ Phishing, d. H. Alle Nachrichten, die über die E-Mail-Box eingehen und häufig mit den ursprünglichen Nachrichten verwechselt werden, die von institutionellen und / oder akkreditierten Absendern gesendet wurden. Oft fragen diese Nachrichten den Benutzer nach Passwörtern und Zugangscodes.

 

Sogar mobile Geräte sind von einer "Ansteckung" bedroht, wie im Fall des WhatsApp-Virus Ende 2018, der den gesamten Speicher des Telefons mit nur einem Klick auf einen Link löschen kann, der möglicherweise von einem ahnungslosen Freund per Nachricht empfangen wurde. Angesichts ihrer zunehmenden Verbreitung müssen wir auch auf Viren achten, die über soziale Netzwerke und insbesondere über Messaging-Apps übertragen werden.

Natürlich können Sie sich mit verschiedenen technischen Maßnahmen gegen diese Gefahren verteidigen, vor allem aber mit ein wenig Aufmerksamkeit und gesundem Menschenverstand.

Zuallererst ist es gut, nur auf zertifizierten und sicheren Websites zu stöbern, um Informationen zu finden und einen Urlaub zu buchen, aber auch für Einkaufs- oder Unterhaltungsaktivitäten: zum Beispiel nur auf zuverlässigen Websites zu kaufen oder nach einer Liste legaler Websites zu suchen Für Online-Poker oder um ein Spiel im Streaming zu sehen, vermeiden Sie viele unangenehme Online-Probleme.

 

Einige einfache Regeln, um sicher zu surfen.

Dann müssen, wie erwähnt, einige kleine Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden, um das Internet und seine Dienste weiterhin in völliger Sicherheit zu nutzen, da sich mit dem Internet auch andere besorgniserregende Phänomene entwickelt und verbreitet haben, die die psychophysische Gesundheit der Menschen beeinträchtigen in Gefahr. Minderjährige, wie im Fall von Cybermobbing, gegen die Institutionen, Schulen und Verbände an vorderster Front arbeiten, oder wie im Fall des sogenannten „Rachepornos“.

 

Die Kultur des verantwortungsvollen Umgangs mit Technologie ist daher von vorrangiger Bedeutung. Zusammen mit ihr gibt es jedoch einige Möglichkeiten, die Risiken des Internets zu minimieren und unangenehme Überraschungen zu vermeiden, wie dies auch von der Postpolizei empfohlen wird.

 

Insbesondere wird empfohlen:

⦁ Verbreiten Sie Ihre persönlichen Daten sehr sorgfältig und umsichtig und vermeiden Sie persönliche Fotos, insbesondere wenn diese Minderjährige darstellen

⦁ Aktualisieren Sie ständig die Antivirensoftware Ihres Geräts, auch wenn es mobil ist. Insbesondere sollten Browser und Antivirensysteme immer auf die neueste verfügbare Version aktualisiert werden

⦁ Vergewissern Sie sich vor dem Kauf oder der Online-Zahlung, dass die Website, auf der Sie die Waren oder Dienstleistungen kaufen, legal und verifiziert ist und die entsprechenden Angaben zu den Referenzsteuerdaten oder Sicherheitsbescheinigungen enthält

⦁ bevorzugen Sie bei Zahlungen über das Internet wiederaufladbare Kreditkarten oder Systeme wie PayPal, und achten Sie darauf, dass Sie keine PIN-Codes und Passwörter an Dritte weitergeben

⦁ Bewerten Sie vor dem Kauf die Bewertungen anderer Benutzer auf dem Portal, auf dem Produkt oder auf dem Service, die in den verschiedenen Foren oder auf bestimmten Websites vorhanden sind, und achten Sie darauf, dass Sie nicht in das "Netzwerk innerhalb des Netzwerks" oder das von fallen falsche Bewertungen. "

 

#digife #website #website #ecommerce #ecommerce #webdesign #seo #digitalmarketing #graphicdesign #business #websitedesign #webdevelopment #webdesigner #branding #webdeveloper #socialmediamarketing #entrepreneur #startup #digital #malware #hacker #hacking #security #virus #cybercrime #antivirus #cyberattack #spyware

 

 

Quelle http://bit.ly/2mjTE3o

Können wir dir helfen? Plaudern